Straßenbau der B 101 nördlich von Freiberg

Objektplanung Verkehrsanlagen

Ausgangszustand

Beschreibung:

Objektplanung Verkehrsanlagen in den Leistungsphasen 3 und 4 für den Ausbau der B101 nördlich Freiberg. Geplant wird der Neubau der Bundesstraße und die Neuanlage eines Knotenpunktes mit Verbindungsrampen für den Anschluss der Ortslage Kleinwaltersdorf. Außerdem sind Regenrückhaltesysteme vorgesehen.

Aktueller Stand:

Lieferung Feststellungsentwurf im September 2012

Überarbeitung nach RAL 2012

Überarbeiteter Grunderwerbsplan Februar 2014

Abstimmung der Entwässerung 2016

Auftraggeber:

Landesamt Straßen und Verkehr, Niederlassung Zschopau, Sitz Chemnitz

Leistungen:

Planung Leistungsphasen 3 und 4

Zeitraum:

Planungsbeginn September 2012

Die Maßnahme befindet sich im Planfeststellungsverfahren

Baukosten:

ca. 4,2 Mio. Euro