Beseitigung Hochwasser-schaden Leubethaer Straße in Adorf / Vogtl.

Objektplanung Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke

Geokunststoffbewehrter Erdkörper

Beschreibung:

Ausbau und Wiederherstellung der im Zuge des Starkregenereignisses im Mai 2018 beschädigten Ortsverbindungsstraße durch Sanierung des abgerutschten Böschungsabschnittes.

Nach Abtrag der beschädigten Böschungsbereiche bis auf den tragfähigen Untergrund erfolgte die Sicherung der Steilböschung mittels geokunststoffbewehrtem Erdkörper (bewehrte Erde).

Auftraggeber:

Stadt Adorf/Vogtl.

Bearbeitungszeitraum / aktueller Stand:

Baumaßnahme abgeschlossen

Bausumme:

540.000 Euro 

Leistungen:

  • Leistungsphasen 1 bis 7 Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke sowie Bauleitung

Technische Daten:

  • ca. 300 m2 Ansichtsfläche bewehrte Erde
  • bis 8,0 m Böschungshöhe

Galerie

Klicken Sie auf die Bilder

Zustand nach dem Starkregen
Bauphase
Bauphase
Bauphase
Fertigstellung
Fertigstellung
Fertigstellung
Infomagazin „Naue-News“ vom Dezember 2019

Infomagazin Naue - News

» Naue - News vom Dezember 2019