Abschluss der Deponie Adorf

Endverwahrung der Deponie

Luftbild der Deponie Adorf

Beschreibung:

Der Müllkörper umfasst eine Fläche von ca. 3,5 ha und ein Müllvolumen von 320.000 Kubikmeter. Der Deponiebetrieb wurde am 31.01.2002 eingestellt. Ab 1998 wurden Böschungen des Zentralteiles profiliert und mit einer Zwischenabdeckung versehen. Im Jahr 2003 wurde der Zentralteil der Deponie temporär mit Bodenmaterial unterschiedlicher Qualität und Mächtigkeit abgedeckt. Bis 2006 wurden das Entwässerungssystem und die Profilierung des Steilhang realisiert. Alle Maßnahmen wurden durch Öko-Plan begleitet.

In den Jahren 2013 bis 2015 wurde der Endabschluss der gesamten Deponie geplant und ausgeführt.

Realisiert wurde die Stilllegung der Deponie unter Inanspruchnahme der Ausnahmeregelung des § 14 Abs. 6 in Verbindung mit § 20 DepV. 

Aktueller Stand:

Maßnahme abgeschlossen

Auftraggeber:

Landratsamt Vogtlandkreis

Projektleitung:

Dipl.-Ing. (FH) M. Kreul

Leistungen:

Planung und Bauleitung

Zeitraum:

Januar 2013 - November 2015

Baukosten:

ca. 2,9 Mio. Euro